Ausgabe 23: Corona-Krise und Compliance

Wir haben im April 2020 eine Umfrage unter den Compliance Managern durchgeführt, in der wir sieben Fragen gestellt haben. Darunter solche Fragen wie „Welche Rolle haben Sie als Compliance Manager während dieser Krise gespielt?“, „Was waren Ihre Aufgaben?“ oder „Welche Themen haben Sie in diesem Zusammenhang identifiziert?“. Gefragt haben wir auch nach den größten Herausforderungen während dieser Zeit und welche Rückschlüsse die Compliance Manager für sich gezogen haben. Es war eine spannende „Feldstudie“, über die Sie in der Titelstory lesen können. Die noch grassierende Corona-Krise haben wir dabei als Leinwand genutzt, auf der sich die tatsächliche Rolle der Compliance Manager in ihren Unternehmen wiederspiegelt. Und nicht das, was man in den Hochglanzbroschüren der Unternehmen über Compliance so liest. Ich kenne zumindest keine Unternehmen, die offen zugeben, dass Compliance für sie eine reine Dekoration ist. Seien wir doch ehrlich: Wenn man Compliance Manager in einer Krisenzeit in 100 Prozent Kurzarbeit nach Hause schickt, dann sind sie in diesem Unternehmen eine Dekoration. Gerade Compliance Manager leben doch in einer ständigen Krisenbereitschaft. Warum nutzt man denn nicht ihre Expertise?

Insgesamt 94 Compliance Manager haben an der Umfrage teilgenommen. 35 Prozent davon gaben an, keine Rolle während der Krise gespielt zu haben. Dennoch: Mich hat es persönlich sehr gefreut, dass 46 Prozent durchaus eine wichtige Rolle während der Krise gespielt haben, ob als Mitglieder im Corona-Krisenstab oder sogar als dessen Leiter. Es lohnt sich wirklich, genau hinzusehen, was sie im Krisenstab gemacht haben. Wie es übrigens insgesamt lohnend ist, zu studieren, welchen Herausforderungen sie begegnet sind und welche Lessons Learned sie nennen. Wir müssen doch dazulernen und uns verbessern. Oder? Schauen Sie sich dazu in aller Ruhe die Titelstory an.

Im Anschluss an die Titelstory finden Sie ein Interview mit Markus Walke – er ist so ein Compliance Manager, der eine wichtige Rolle in seinem Unternehmen während der Krise übernommen hat. Markus Walke verrät, was er so gemacht hat, damit man ihm diese Aufgaben überhaupt übertragen hat. Und er berichtet, dass er eine enorme Wertschätzung im Unternehmen erfahren hat. So soll es sein!

Meine Hoffnung ist, dass Ihnen diese Studie dabei helfen wird, für sich selbst die richtigen Rückschlüsse zu ziehen und an der einen oder anderen Stelle etwas zu verändern, um besser auf so eine Krise vorbereitet zu sein. So wie es aussieht, wird es nicht die letzte sein. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Inspiration!

Ihre
Irina Jäkel
Editor in Chief

Mitglieder können die aktuelle Ausgabe des Magazins Compliance Manager im Self-Service-Portal herunterladen.