Coaching Day in Berlin


Die BCM-Regionalgruppe Berlin/Brandenburg lädt gemeinsam mit LexisNexis alle Mitglieder herzlich zum nächsten Coaching Day zum Thema „Pre-Employment Screening“ am 4. Juni 2019 in Berlin ein.

Zusammen mit dem Veranstaltungspartner SIGNUM Consulting werden Prüfmechanismen und -quellen für die Auswahl der besten Bewerber sowie Wege der präventiven Risikominimierung im Zeitalter des digitalen Recruitings betrachtet. In Vorträgen und interaktiven Workshops werden Schritte zum effektiven Pre-Employment Screening erarbeitet.

Falsche Angaben im Lebenslauf sind keine Seltenheit
Die Prüfung von Bewerbungsunterlagen auf dem internationalen Bewerbermarkt stellt HR und Compliance vor große Herausforderungen. Abschlüsse und Zertifikate zu fälschen ist im digitalen Zeitalter einfacher denn je. Eine extremistische Gesinnung des Wunschkandidaten oder der Abgriff sensibler Daten durch den Mitarbeiter können Unternehmen teuer zu stehen kommen. Laut einer Erhebung von SIGNUM Consulting weisen 24 Prozent der Angaben im Lebenslauf Diskrepanzen auf, von denen 1 bis 3 Prozent Straftatsachbestände darstellen. Aus diesem Grund hat zwar die Hälfte der deutschen Unternehmen sogenannte Integritätschecks oder Pre-Employment Screenings auf dem Schirm, steht aber auch noch vor offenen Fragen.

Was und wie überprüfen Unternehmen im Rahmen des Pre-Employment Screenings, ohne Datenschutz und Persönlichkeitsrechte des Bewerbers zu verletzen?
Im Rahmen des BCM Coaching Days wird ein gemeinsames Erfolgskonzept erarbeitet, das Ansatzpunkte aus der Praxis für Ihr individuelles Pre-Employment Screening Konzept liefert. Wir betrachten dabei unter anderem:
 
Nutzen und Notwendigkeit von Prüfungen: Falschangaben im Lebenslauf mit den richtigen Methoden erkennen und bewerten 
Darstellung der rechtlichen Grundlagen unter besonderer Berücksichtigung der EU-DSGVO
Klassifizierung und Prüfkriterien risikosensitiver Positionen 
Verwendung von objektiven, datenschutzkonformen Quellen für Verifizierung und Analyse 
Implementierung in den Recruiting-Prozess und Candidate Experience 
 
Der Workshop richtet sich vor allem an HR- und Compliance-Manager, die zunehmend gefordert sind den geeignetsten Kandidaten zu finden, ohne das Risiko von teuren Fehlbesetzungskosten einzugehen. 
 
Agenda:

09:30 - 10:00 Uhr: Begrüßungskaffee

10:00 - 10:10 Uhr: Begrüßung BCM & LexisNexis

10:10 - 11:20 Uhr: Vortrag zu Nutzen & Notwendigkeit von Pre-Employment Screening im internationalen, digitalen Recruiting sowie Q&A Session mit Datenschutz-Anwalt Christian Regnery

11:20 - 11:50 Uhr: Kaffeepause

11:50 - 12:50 Uhr: Gemeinsame Erarbeitung möglicher Lösungen in Arbeitsgruppen

  • Identifizierung von risikosensitiven Positionen bzw. Unternehmensbereichen
  • Datenschutzkonforme, geeignete Quellen für die Überprüfung
  • Verankerung von Pre-Employment Screening im Recruitingprozess und Umgang mit den Verifizierungsergebnissen

12:50 - 13:50 Uhr: Business Lunch

13:50 - 14:20 Uhr: Präsentation der Arbeitsgruppenergebnisse

14:20 - 15:00 Uhr: Expertenempfehlung und Diskussion

15:00 - 15:30 Uhr: Verabschiedung und Ausklang mit Snacks

 

Referentin:

Karin Giangrande
Leiterin des Geschäftsbereichs Pre-Employment Screening
SIGNUM Consulting

Kosten: 
BCM-Mitglieder: kostenfrei
Nicht-BCM-Mitglieder: einmalige kostenfreie Teilnahme möglich

Zertifikat:
Sie erhalten im Anschluss ein Teilnahmezertifikat, welches Sie sich für das BCM-Zertifizierungsprogramm anrechnen lassen können. Mehr Informationen hierzu finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden ist. 

Veranstaltungsort: 

Design Offices, Leipziger Platz 16, 10117 Berlin

Datum: 

04. Juni 2019

Uhrzeit: 

09:30 - 15:30 Uhr