Coaching Day in München **Ausgebucht**


Die BCM-Regionalgruppe Bayern lädt alle Mitglieder herzlich zum nächsten Coaching Day am 17. Oktober 2018  in München ein.

Rechtliche Fallstricke bei der Aufklärung unternehmensinterner Straftaten (WS)

Die Durchführung interner Ermittlungen ist ein typisches Mittel von Unternehmen, um strafrechtlichen Verdachtsmomenten im eigenen Umfeld nachzugehen. Zum einen sollen damit eigene Risiken für das Unternehmen begrenzt werden. Zum anderen ist auch der Ausschluss von persönlichen Konsequenzen für Leitungs- und Aufsichtspersonen Ziel entsprechender Maßnahmen. Allerdings erfolgen derartige Ermittlungen in einem bemerkenswert unklaren Rechtsrahmen. Bei der Umsetzung der Untersuchungsmaßnahmen drohen neue Risiken. Verschiedene Fragestellungen sind daher im Auge zu behalten, um den Sinn und Zweck einer internen Untersuchung nicht ins Gegenteil zu verkehren:
 
- Führt etwa der Verzicht auf die Aufklärung stets zu einer Rechtsverletzung?
- Wie umfangreich muss eine Untersuchung ausgestaltet sein?
- Welche Risiken entfalten die einzelnen Ermittlungsmaßnahmen wie Interviews und Emailauswertungen?
 
Im Rahmen des Coaching Days beschreiben wir die Risikofelder und erarbeiten unter anderem anhand von Rechtsprechungsfällen Kriterien, mit denen Leitungs- und Aufsichtspersonen das Ausmaß ihrer rechtlichen und faktischen Handlungspflichten abstecken können. Dabei soll auch die arbeitsrechtliche Perspektive Beachtung finden.
 
Agenda:
 
Einführung
· Die Ausgangslage von Unternehmen bei erkannten Verdachtsmomenten
· Aktuelle Entwicklungen und Reformankündigungen
 
Die Entdeckung und der Umgang mit unternehmensinternen Straftaten
· Typische Sachverhaltskonstellationen
· Rechtliche und faktische Aufklärungspflichten
· Strafbewehrte Handlungspflichten für Leitungs- und Aufsichtspersonen
· Besonderheiten bei der Erstattung von Strafanzeigen
· Rahmenbedingungen arbeitsrechtlicher Sanktionen
 
Die Entscheidung zur Umsetzung interner Ermittlungen
· Grundüberlegungen
· Aufbau und Gestaltung
· Arbeitsrechtliche Anforderungen
 
Rechtliche Besonderheiten bei der Vornahme bestimmter Ermittlungsmaßnahmen
· Mitarbeiterinterviews
· Auswertung von Emailkommunikation
· Inaugenscheinnahme / Durchsuchung von Arbeitsplätzen
· Weitere Maßnahmen
 
Weitere Themenfelder
· Dokumentation
· Beschlagnahmerisiken bei Compliance-Unterlagen
 
Takeaways
 
 
Referent:
 Dr. Andreas Minkoff
 Rechtsanwalt
 ROXIN Rechtsanwälte LLP
 
 

Die Veranstaltung ist für Verbandsmitglieder kostenfrei. Auch Nicht-Mitglieder haben einmalig die Möglichkeit am Coaching Day teilzunehmen, um einmal hinter die Kulissen unserer Verbandsaktivitäten zu schauen und sich ein persönliches Bild unserer Verbandsleistungen zu machen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl auf maximal 25 Personen beschränkt ist und wir Sie daher bitten, sich verbindlich anzumelden.

Hinweis: Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden.
 
 
**Ausgebucht**
Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung bei Interesse mit auf unsere Warteliste.
Bitte senden Sie uns hierzu eine kurze E-Mail an info@bvdcm.de 
 

Veranstaltungsort: 

ROXIN Rechtsanwälte LLP, Maximiliansplatz 14, 80333 München

Datum: 

17. Oktober 2018

Uhrzeit: 

10:00 Uhr bis 16:00 Uhr