Webinar „Rechts- und Praxisfragen zum Referentenentwurf eines Verbandssanktionengesetzes“ - Teil 2


Teil 2: Internal Investigations und Verfahrensrechte

Seit dem 21. April 2020 liegt der Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) für ein Gesetz „zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft“ vor. Der Entwurf sieht die Einführung eines neuen Unternehmenssanktionsrechts vor.

In der derzeit laufenden Verbändeanhörung werden viele Punkte noch kontrovers diskutiert, wie beispielsweise die Zurechnung von Straftaten Einzelner zum Unternehmen, das Legalitätsprinzip und das Übermaßverbot im Lichte der Corona-Krise, die Anforderungen an Compliance-Maßnahmen, der Sanktionsrahmen, Internal Investigations oder Verfahrensrechte.

Vor diesem Hintergrund veranstalten die drei Verbände

  • der Verband der Chemischen Industrie (VCI)
  • der Berufsverband der Compliance Manager (BCM)
  • der Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ)

 

gemeinsam ein zweiteiliges Webinar. Im ersten Teil werden Fragen der Verbandsverantwortlichkeit und der Sanktionen sowie Anforderungen an ein Compliancesystem beleuchtet. Der zweite Teil befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Themenkomplex der Internal Investigations sowie mit den Verfahrensrechten von Unternehmen.

Der zweite Teil findet am

Mittwoch, 03.06.2020, 14:00 – 15:30 Uhr statt.

Webinar „Rechts- und Praxisfragen zum Referentenentwurf eines Verbandssanktionengesetzes – Teil 2: Internal Investigations und Verfahrensrechte“

Teilnehmer:

  • Dr. Monika Becker, OStAn beim BGH, BMJV
  • Dr. Jan-Marco Luczak, MdB, CDU/CSU
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel, Universität Augsburg
  • RAin Dr. Gina Greeve, MGR Rechtsanwälte sowie Berichterstatterin im Ausschuss Strafrecht des DAV
  • Dr. Gabriel Harnier, General Counsel, Bayer AG, Stv. Vorsitzender VCI-Rechtsausschuss

       Moderation: Dr. Martin Petrasch (BUJ)

> hier können Sie sich anmelden

Veranstaltungsort: 

online

Datum: 

03. Juni 2020