Whistleblowing

Die Fachgruppe „Whistleblowing“ befasst sich mit den Anforderungen und den möglichen Ausgestaltungen eines Hinweisgebersystems. Dabei steht neben der Aufbereitung und Darstellung eines solchen Systems der Erfahrungsaustausch im Fokus. Die Gruppe betrachtet alle rechtlichen Vorgaben sowie technische und organisatorische Möglichkeiten, die bei der Einrichtung eines Hinweisgebersystems zu berücksichtigen sind und entwickelt Best Cases für praxisgerechte und (rechts)sichere Lösungen. Diese werden der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt.

Die Fachgruppe wurde 2017 von Tobias Kretschmer und Klaus Schmid gegründet.

Sie haben noch Fragen an die Fachgruppe Whistleblowing? Schreiben Sie uns: fg_whistleblowing@bvdcm.de

Verbandspublikationen zum Thema Whistleblowing:

Kopp/Thüsing, "Whistleblowing-Hotline: Pflicht oder Kür?", veröffentlicht am 20.03.2018

Schmitz/Schneider, "Der neue Kommissionsvorschlag für eine EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern", veröffentlicht am 20.06.2018

Fachgruppenleiter

Tobias Kretschmer

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Senior Compliance Counsel

 

Tobias Kretschmer ist Ingenieur und Jurist. Nach mehrjähriger Tätigkeit im gewerblichen Rechtschutz in verschiedenen Unternehmen ist er seit Sommer 2005 in der Complianceabteilung der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG tätig.
Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören die Begleitung und Beratung bei der Erstellung von Unternehmensprozessen und deren Umsetzung hinsichtlich aller Compliancefragen, darunter die Weiterentwicklung der Geschäftspartnerprüfung sowie des Meldewesens und interner Untersuchungen.

Gruppen-ID für den Mitgliederbereich: 

vst_fgwhistleblowing