Pressemitteilung zum Korruptionswahrnehmungsindex 2019 veröffentlicht

29.01.2020

Die dem internationalen Kampf gegen Korruption verschriebene Nichtregierungsorganisation Transparency International hat am 23. Januar 2020 den Korruptionswahrnehmungsindex 2019 (Corruption Perceptions Index, CPI) veröffentlicht. Deutschland belegt für das Jahr 2019 mit 80 Punkten Platz 9 (von 180 Plätzen) und verbessert sich somit um 2 Plätze nach oben. Noch 2018 rangierte Deutschland bei gleicher Punktezahl (80) auf Platz 11. Transparency International hat auch besonders signifikante Veränderungen des CPI-Wertes im Vergleich zum Basisjahr 2012 veröffentlicht. Die Liste führen Weißrussland und Myanmar an mit einer Verbesserung um 14 Punkte seit dem Basisjahr 2012 sowie Griechenland und Guyana mit einer Verbesserung um 12 Punkte. Negativbeispiele hierzu sind dagegen Liberia (-13), Ungarn (-11) oder Türkei (-10), überraschenderweise aber auch Australien (-8), Kanada (-7) sowie Bosnien und Herzegowina (-6). Mehr erfahren.