Sie schreiben Ihre Abschlussarbeit im Bereich Compliance?

Dann bewerben Sie sich für den Nachwuchsförderpreis des Berufsverbands der Compliance Manager (BCM)!

Was ist der ­Nachwuchsförderpreis?

Der Berufsverband der Compliance Manager (BCM) fördert den Nachwuchs aus dem Bereich Compliance Management, indem er in jedem Jahr herausragende Abschlussarbeiten auszeichnet, die sich wissenschaftlich forschend Compliance-Themen zuwenden. Die Arbeiten sollten ihren Schwerpunkt auf die Umsetzbarkeit der Ergebnisse in der Praxis legen, sich der Entwicklung des Berufsbildes widmen oder anderweitig einen wesentlichen Beitrag zum Thema Compliance Management leisten.

Die Jury besteht aus Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats des BCM sowie Präsidiumsmitgliedern und Funktionsträgern, die anhand eines anonymisierten Bewertungsbogens die Arbeiten unter Berücksichtigung sowohl wissenschaftlicher als auch praxisrelevanter Aspekte bewerten.

Die von der Jury bestimmten GewinnerInnen werden zum Bundeskongress Compliance nach Berlin eingeladen – dem größten interdisziplinären Treffen von Inhouse Compliance Managern im deutschsprachigen Raum. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des Kongresses statt und erfolgt in zwei Preiskategorien:

Preiskategorie "Beste Bachelor-/Masterarbeit": 1.000 Euro Preisgeld
Preiskategorie "Beste Dissertation": 1.000 Euro Preisgeld

Wer kann sich bewerben?

  • StudentInnen, AbsolventInnen, DoktorandInnen
  • Eingereicht werden können Master-, oder ­Diplomarbeiten, herausragende Bachelorarbeiten in vergleichbarem Umfang und Disserta­tionen 

 

Was Voraussetzungen gibt es?

  • Die Arbeit setzt sich mit Konzepten, strategisch angelegten Prozessen oder wissenschaftlichen Compli­ance-Themen auseinander.
  • Die Arbeit sollte ihren Schwerpunkt auf die Umsetzbarkeit der Ergebnisse in der Praxis legen, sich der Entwicklung des Berufsbildes widmen oder anderweitig einen wesentlichen Beitrag zum Thema Compliance Management leisten.
  • Die Arbeit muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein.
  • Die eingereichte Arbeit darf nicht älter als zwei Jahre sein.
  • Die Arbeit darf noch nicht ­veröffentlicht worden sein (Ausnahmen bei Dissertationen möglich).

 

Was muss eingereicht werden?

  • Die vollständige Arbeit sowie das Abstract der Arbeit von max. 5 DIN A4-Seiten sind in digitaler Form (PDF) einzureichen.
  • Kurzes Empfehlungsschreiben des/ der ausbildenden oder prüfenden DozentIn (bzw. BetreuerIn bei Dissertationen).
  • Tabellarischer ­Lebenslauf (inklusive Anschrift) und eidesstatt­liche Erklärung des Verfassers/ der Verfasserin über seine/ ihre Autorenschaft, sofern nicht in der Arbeit bereits enthalten.
     

Wohin gehen die Einsendungen?
Per E-Mail an: foerderpreis@bvdcm.de
Ansprechpartnerin: Frau Deborah Steffens

Der Einsendeschluss ist der 31. August 2022.

Der Rechtsweg ist ­ausgeschlossen.

Präsentation beim Bundeskongress Compliance
Die GewinnerInnen werden zum Bundeskongress Compliance am 15. und 16. November 2022 nach Berlin eingeladen. Der Bundeskongress ist alljährlicher Höhepunkt der Verbandsaktivitäten, zu dem nicht nur Inhouse Compliance Manager, sondern auch namhafte Redner und Rednerinnen aus Wirtschaft und Politik zusammenkommen. Die GewinnerInnen erhalten dort die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten in einem öffentlichen Panel zu präsentieren.

Bitte richten Sie sich darauf ein, dass Sie – im Falle des Gewinns – Ihre Einladung zum Bundeskongress Compliance erst sehr kurzfristig erhalten würden. Halten Sie sich den Termin daher gerne vorsorglich frei.

Die Verleihung
Der feierliche Verleihung des Nachwuchsförderpreises 2022 wird im Rahmen des Bundeskongresses im Humboldt Carré in Berlin stattfinden. Die aktuelle Website des Kongresses finden Sie hier.
Die Bildergalerie des Bundeskongresses 2021 finden Sie hier.