Nachwuchsförderung

Dem Berufsverband der Compliance Manager (BCM) ist die Förderung von Nachwuchskräften ein wichtiges Anliegen. Dies betrifft sowohl Berufseinsteiger, die jedoch noch neu im Compliance Management sind, als auch Studenten, die sich mit anderen Studierenden im Compliance-Bereich bundesweit vernetzen und erste Einblicke durch erfahrene Berufspraktiker in die Compliance Szene erhalten möchten. Folgende Nachwuchsförderprogramme bietet der BCM an:

Mentoringprogramm

Das Mentoringprogramm bietet Berufspraktikern und Stu­dierenden die Möglichkeit, erste Kontakte in der Compliance Szene zu knüpfen und von der Expertise erfahre­ner Compliance Manager zu profitieren. Als Ansprech- und Sparrings­partner steht dabei ein Mitglied des Verbandes als Mentor zur Seite und wird je nach räumlicher Nähe zum Hochschul- bzw. Wohn- oder Arbeits­standort mit einem Mentee vernetzt. Die Teilnahme am Mentoring­programm ist freiwillig und eine kostenfreie Service­leistung für Mitglieder des BCM.

Mehr Informationen

Students@BCM

Mit seinem Studenten-Netzwerk-­Programm „Students@BCM“ möchte der BCM Compliance-Nachwuchskräften bereits während ­ihrer­­ Hochschulausbildung dabei helfen, sich sowohl mit Kommilitonen als auch Compliance-Praktikern bundesweit und lokal zu vernetzen. So versteht sich das Studenten-Netzwerk als Austausch-Plattform und Schnittstelle zum bestehenden berufsständisch­en­ Netzwerk des BCM mit dem Ziel, das Berufsfeld einer jungen Zielgruppe gegenüber zu öffnen und sie auf ihrem weiteren Karriereweg als praxiserfahrener Ansprech­partner zu begleiten.

Mehr Informationen

Nachwuchsförderpreis

Einmal jährlich zeichnet der BCM im Rahmen seines Bundeskongresses herausragende Abschlussarbeiten aus, die sich wissenschaftlich forschend Compliance-Themen zuwenden. Die Arbeiten sollten ihren Schwerpunkt auf die Umsetzbarkeit der Ergebnisse in der Praxis legen, sich der Entwicklung des Berufsbildes widmen oder anderweitig einen wesentlichen Beitrag zum Thema Compliance Management leisten. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben: "Bachelor-/Masterarbeiten" und "Dissertationen". Mehr Informationen