Servicebroschüre "5-Säulen-Modell"

Die Fachgruppe „Integrated Compliance“ hat sich mit der Entwicklung einer allgemeingültigen Struktur eines Compliance Management Systems (CMS) befasst, das in der Lage ist, nahezu jedes Compliance-Thema zu tragen. Die CMS-Struktur ist so erstellt, dass sie als direkt anwendbare „Bauanleitung“ verwendet werden kann, um – auch mit sehr begrenzten Ressourcen – von Grund auf ein integriertes CMS aufzubauen und mehrere themenspezifische Einzelsysteme in einem integrierten Managementsystem zu vereinen. Die Basis für das 5-Säulen-Modell bildet das Modell der „5 Elements of Compliance“ von Baker & McKenzie. Dieses hat auf abstrakter Ebene die Grundelemente von Compliance-Anforderungen in fünf Säulen zusammengefasst. Die Fachgruppe „Integrated Compliance“ hat diese Säulen mit diversen rechtlichen Anforderungen abgeglichen und das Modell erweitert und ausdifferenziert.